Veröffentlicht in Experimente

Vulkan-Experiment

In jedem Kind steckt ein kleiner Forscher.

Deshalb starten wir heute ein Vulkan-Experiment.

Wir brauchen:

  • 2 Gläser
  • Alufolie
  • 1 Teller
  • 1 Backblech
  • 3 Päckchen Backpulver
  • Spülmittel
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Essig
  • Wasser

Als erstes stellen wir 1 Glas auf den Teller. Dann wird eine Alufolienbahn um das Glas und um den Teller gelegt, sodass eine Kegelform entsteht.

Schneidet nun die Glasöffnung frei und biegt die Alufolie in das Glas hinein.

Das ist unser Vulkan, in den nun das Backpulver hineingegeben wird.

Im zweiten Glas könnt ihr nun Wasser und Essig, jeweils eine Hälfte, vermischen. Dazu gebt ihr die Lebensmittelfarbe.

Als letztes kommt nun ein kleiner Tropfen Spülmittel hinzu.

Bevor ihr die Mischung in den Vulkankrater giesst, stellt ihr den Teller auf das Backblech.

Nun bricht der Vulkan aus und eure Kinder werden staunen…

Für alle wissendurstigen Forscher, die gleich nach dem “warum” fragen:

Backpulver enthält Natron, das mit der Säure des Essigs reagiert und das Gas Kohlendioxid ausbildet.

Es dehnt sich aus und das Spülmittel bringt es zusätzlich zum Schäumen.

Im Vulkankrater-Glas wird es dadurch zu eng und die “Lava” schiesst heraus.

So ähnlich kann man sich die Reaktion auch im Inneren eines Vulkans vorstellen….

Ich hoffe, eure Mini-Forscher haben Spass mit dem Experiment und ihr könnt den Wissensdurst stillen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.