Veröffentlicht in Basteln

Fussabdruck

Habt ihr eigentlich schon einen Familien-Fussabdruck gemacht?

Dafür braucht man eigentlich nur eines: Zeit!

Naja und Zeit haben wir ja alle gerade genug, oder?

Also ran an die Fingerfarbe und los geht es.

Wer den grössten Fuss hat, darf als Erster.

Den ganzen Fuss mit Farbe anmalen und dann auf ein Blatt Papier vorsichtig abrollen. Am Besten steht ihr richtig auf dem Blatt Papier, dass die Farbe richtig deckt.

Passt auf, dass ihr nicht rutscht.

Wir haben bei unseren Abdrücken mehrere Blätter bedruckt. Sicher ist sicher.

Und jetzt kommt der Faktor Zeit. Das Ganze muss nämlich jetzt mindestens einen ganzen Tag trocknen.

Dann kommt der oder die Nächste mit dem zweitgrössten Fuss an die Reihe.

Nach getaner Arbeit gilt wieder, gut trocknen lassen…

Danach kommt der drittgrösste Fuss an die Reihe und so geht es bis zum kleinsten Babyfuss weiter…

Nachdem dann alle Füsse verewigt und alles gut getrocknet ist, könnt ihr die Umrisse noch mit einem Stift nachfahren.

Tipp: Legt euch ein feuchtes und ein trockenes Tuch bereit und seid gerade bei kleinen Kindern schnell, sonst habt ihr die Adrücke überall im Haus verteilt…

Viel Spass und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.