Veröffentlicht in Spass

Schatzsuche

So ein Tag ohne Kindergarten kann ganz schön lang werden.

Damit ein bisschen Abenteuerduft durchs Häuschen weht, habe ich mir etwas einfallen lassen.

Mit der Mama von dem grossen Mamiglück-Freund veranstalten wir eine Schatzsuche im Wald.

Abwechselnd verstecken wir einen Spielzeugschatz!

Das Ganze ist eine Leihgabe und das Spielzeug wird nach ca. 14 Tagen wieder zurückgegeben.

Gestern haben wir uns dann also auf Schatzsuche begeben.

Per Handy bekamen wir Fotos und Tipps worauf wir bei unserem Weg achten sollten.

Das waren Baumstümpfe, lose Baumstämme, die über dem Weg lagen, Schilder usw.

Ein Pfeil sollte uns dann zum Schluss den vergrabenen Schatz zeigen.

Also machten wir uns erstmal daheim an die Arbeit und malten uns Schatzkarten, die uns den Weg zeigen sollten.

Dann ging es mit Rucksäcken und den Karten los in den Wald.

Was für ein Abenteuer!

Die Mamiglück-Jungs waren total aufgeregt!

Dank der tollen Hinweise und den Schatzkarten fanden wir den Weg und alle Hinweise schnell und konnten unter einer Baumwurzel den Schatz heben.

Der Schatz bestand aus einem Brief, je einem Buch für jedes Mamiglück-Kind und einem Spiel.

Es ist ja nicht so, dass wir kein Spielzeug Zuhause hätten, aber ihr kennt das sicher, neues Spielzeug ist um einiges interessanter, als Alles, was man oder Kind schon hat 😉

So haben wir bis zur nächsten Schatzsuche spannende Bücher und Spiele und es wird uns sicher nicht langweilig.

Ach ja, und wir sind ja jetzt auch damit beschäftigt ein neues Schatzversteck zu finden…

Viel Spass im Wald und beim Verstecken!

Und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.