Veröffentlicht in Selber machen

Wimmelbild

Ich liebe Wimmelbilder und so kam mir die Idee unsere Familie und die Pateneltern in einem Wimmelbild zu verewigen.

Als Thema hab ich mir einen Zoobesuch ausgesucht, möglich sind aber auch Zirkus, Sportplatz, Spielplatz, Wald, Sommerurlaub, Stadt, Flugplatz oder…

Da sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr findet sicher das passende Thema für eure Familie.

Vielleicht habt ihr während der Schwangerschaft Zeit ein Bild zu malen, oder auch wenn euer Baby schläft…

Oder ihr nutzt jetzt die “gebremste” Corona-Zeit und kramt eure Pinsel und eure Acrylfarben heraus.

Ihr braucht für so ein Bild auch nur eine Leinwand in der passenden Grösse, Acrylfarbe und Pinsel.

In dem Wimmelbild meines Sohnes habe ich noch Strukturpaste für die Wege verwendet.

Ich male meine Tiere und die Gebäude und Zäune mit Bleistift vor und fange dann mit den Hintergrundfarben an.

Also Himmel, Gras, Wasser und Wege…

Wenn alles gut getrocknet ist, kommen die Tiere und die Feinheiten.

Natürlich habe ich mir vorher überlegt, wer alles mit aufs Bild soll.

Und ganz typisch habe ich zum Beispiel die Urgrosseltern auf eine Bank gesetzt…

So ein persönliches Wimmelbild ist ein besonderes Geschenk, dass ihr eurem Kind macht.

Aber es macht das Babyzimmer nicht nur zu etwas aussergewöhnlichem, nein, es hilft euch auch, wenn das Baby Bauchweh hat und ihr es im Fliegergriff auf dem Arm habt und zusammen nach den Känguruhs schauen könnt…

Wie oft ich mit meinem Mamiglück-Kind das Bild angeschaut habe, kann ich nicht mehr zählen.

Und wie oft es den weinenden Spatz abgelenkt hat, auch nicht 😉

Also ran an die Pinsel und viel Spass beim Malen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.